Mittwoch, 6. April 2011

Immer noch nix Neues in Arbeit. Ich muß zugeben, ich habe eine Durststrecke. Aber letzte Woche auf der Arbeit, da habe ich mir überlegt, ich sollte vielleicht mal über den einen oder anderen kleinen Skandal schreiben, welcher mir tagtäglich unterkommt....

Ich arbeite als Drogistin im Einzelhandel. Von Naturmedizin über Shampoo bis hin zu Gesundheitsfutter, Wein und Süßigkeiten verkaufen "wir" alles.
Tag für Tag kaufen viele Menschen bei "uns" ein. Legen Haarfarbe, Waschmittel, Rasierklingen, Rasiergel in ihren Einkaufskorb und schieben vertrauensvoll zur Kasse damit.

Nun wird mein Blog wikileaks mässig....
Aber so oft denke ich mir, wenn der Verbraucher wüsste, das wir des Öftern diverse Artikel schnell aus dem Verkauf entfernen müssen, weil sich ein Zusatzstoff als bedenklich erwiesen hat, oder weil ein bislang erlaubter Farbstoff plötzlich als gefährlich eingestuft wurde, dann würde er doch sehr dumm aus der Wäsche gucken...

Oder all die Shampoo-, Weichspüler- und Duschgelflaschen, die regelmässig ein sogenanntes "Produktrelaunch" erfahren...
Zuerst wird die Flaschenform geändert, und die neue Flasche, mit 50 ml weniger Inhalt, wird als " Sonderedition" verkauft. Zum Normalpreis oder teurer, versteht sich. Dann, im zweiten Schritt, kommt auf die alten, mit mehr Inhalt versehenen Flaschen ein Aufkleber: " Sondergröße! Jetzt 50 ml mehr Inhalt!"... so lange, bis sie abverkauft sind. Dann gibt es plötzlich nur noch die neuen Flaschen mit weniger Inhalt, und die erfahren eine Preiserhöhung von ca 10 %. Der Kunde ist bis dahin total verwirrt oder hat die ganze Änderei schon wieder vergessen.

Das Gleiche beim Weichspüler... erinnert sich noch jemand? Len..r im Angebot für 99 cent? Die Zeiten sind schon lange vorbei. Fakt ist, es kostet jetzt im Angebot, was es vor 2 Jahren im Normalverkauf gekostet hat. Die Pakungsgröße variiert bei den unterschiedlichen Sorten, so dass Preis und Leistung kaum aufrechenbar sind.

Naja. Der findige Verbraucher weiß bestimmt,dass die Hausmarken der einzelnen Drogeriemärkte ruhig und dankbar gekauft werden können, da sie der Einfachheit halber oft in großen, berühmten Firmen hergestellt werden. Was aber, wenn der Hausmarke für 2,99 Euro ein Produkt gegenübersteht, von dem es heißt, dass es "Dermoästhetischen Methoden nachempfunden" produziert wurde? Oder noch besser: " Verjüngt das optische Hautbild sofort!" " Mit Bosw+lox!" Huuui Botox zum cremen? Kaufen!!!

Anti Müdigkeit! Anti Falten! Reduziert die Faltentiefe soooofort!

Bitte! Liebe Kundinnen! Ich weiß, dass einem der Kauf einer seriös wirkenden Hautpflegeserie gut tut, dass man meint, man könne etwas ändern und dem Zahn der Zeit seine Schärfe nehmen. Dass "dieses eine Produkt aber nun wirklich die Falten killt, die mich aussehen lassen wie eine Dörrpflaume!"

Aber ich muß euch enttäuschen.... all diese Mittel wirken nur in den oberen Hautschichten. Und man muß kein Profi sein, um zu wissen, dass Falten, ich meine richtige Falten, sich tiefer in die Haut graben. Es ist nicht! möglich, nämliche einfach "auszuradieren", wie es in der Werbung so schön heisst.

Oft habe ich Kundinnen, denen ich schon von Weitem ansehe, dass sie das Älterwerden einfach nicht verkraften. Sie suchen fieberhaft nach dem einen Supermittel, dass ihnen nun wirklich Erlösung bringt. Nebenbei schmeißen sie hunderte von Euros zum Fenster raus... namenhafte Kosmetikfirmen reiben sich die Hände!
Man erkennt sie am panischen, halb resignierten Blick. Sie kommen auf mich zu und fragen, ob es DIESE EINE CREME denn nun bringen wird, ob sie sie besser morgens oder abends auftragen, ob sie der Werbung trauen können etc. etc.
Und jedesmal bin ich hin- und hergerissen zwischen meiner Aufgabe, zu verkaufen, meinen Job gut zu machen, und der Kundin wirklich zu helfen!
Ich entscheide mich immer für Zweitens.

Und erkläre den Frauen, dass sie schön sind, so wie sie sind. Dass ein Lachen ihr aussagekräftiges Gesicht strahlen lässt. Dass sich das Alter leider nicht aufhalten lässt. Dass Dr. Meier lügt und auch seine Creme nicht den erwünschten Erfolg bringen wird.
Aber ich erzähle ihnen auch von den alten Damen, die ich kenne, die ihr Lebtag nichts Anderes benutzt haben als zB die gute alte Creme in der blauen Dose, sie haben sie immer gut einmassiert und haben nun mit über 70 eine weitestgehend schöne Haut.

Fakt ist, wir können nicht verhindern, dass wir altern... wir können uns nur gut pflegen. Das A und O bei der Pflege sind die Reinigung und das Einmassieren der Cremes. Das Massieren der Haut regt die Durchblutung an, die Creme muß nicht die teuerste sein.

Was können wir tun, um einem zu schnellen Alterungsprozess entgegen zu wirken?

Kurz gesagt, kommt die Schönheit wohl am ehesten von innen. Eine gesunde, relativ glückliche Seele verhindert, dass unser Körper von altmachenden Streßhormonen überschwemmt wird. Eine positive Einstellung verhindert Sorgenfalten! Ausreichend Schlaf lässt unserem Körper Zeit, sich zu regenerieren! Viel trinken und wenig belastendes Essen zu sich nehmen, hat auch seine Vorteile. Bewegung an der frischen Luft und ein möglichst schwungvolles Liebesleben kurbeln die Hormonbildung an.
Dazu noch'n bisschen Creme in die Haut massieren, und der bestmögliche Erfolg wird erzielt.

Nicht vergessen: gephotoshopt is nicht schön! Du bist schön!


1 Kommentar:

silvermoon hat gesagt…

Das hast Du sehr gut geschrieben! Älter werden alle... ich merke, dass meine Eltern recht Mühe mit dem älter werden haben. Aber so ist nun mal das Leben. Und für mich ist Schönheit v.a. die Ausstrahlung eines Menschen.
Die Musik von Agnes Obel ist wunderschön, stimmts? ;-)
LG
Claudine