Samstag, 29. März 2014

Fette Beute!!

Habe ich mich eigentlich schon dahingehend geoutet, dass ich ein wahrer Shoppingmuffel bin? Das ist so. Früher war es anders, aber mit der Zeit haben sich meine Prioritäten verschoben und vor allen Dingen haben sich meine Überzeugungen geändert.

Es ist sicherlich nicht jedermanns Sache, aber ich kleide mich am Liebsten second hand. Meine Kleidung erstehe ich im großen Auktionshaus oder auch mal auf Trödelmärkten, wo es geheimtippmäßig immer ein paar Verkäuferinnen gibt, die hochwertige Mode in meinem Stil zu Schnäppchenpreisen verkaufen.
Tja, meiner Meinung nach sieht man mir das nicht an. Ich lege durchaus Wert auf Qualität und halte Ausschau nach Stücken, deren Marke oder Bezeichnung für gute Verarbeitung und Langlebigkeit bekannt ist.
Oft ist es so, dass die angebotenen Stücke gekauft und dann im Schrank vergessen wurden oder doch nicht so passten. Da greife ich dann zu. Meist passt mir das Gekaufte und sieht gut aus, ich scheine da ein ganz gutes Bild von mir vor Augen zu haben.

Auch Dinge, die ich für das tägliche Leben benötige wie Schüsseln, Tischdecken, Lampen und sogar Möbel versuche ich erst mal zweiter Hand zu bekommen.

Hat das jetzt einen Touch von Unsauberkeit oder Ärmlichkeit? Oder ist das vernünftig? Ich könnte es anders machen, es liegt nicht am Geld, aber irgendwie passt diese Art zu Leben so viel besser zu mir.

Heute sagte ich zu meinem Göttergatten:" Mann, ich brauche eine neue Tasche! Meine Taschen habe ich mir satt gesehen und sie sind auch höchst unpraktisch für meine Zwecke. Am Liebsten wäre mir ein Rucksack!" Der Mann murmelte Etwas, wie er es so zu tun pflegt, und wir fuhren los, unsere Einkäufe für das Wochenende erledigen.

Ich schaute mir unterwegs mehrere Rucksäcke an und mein Thrifterego schüttelte vehement den Kopf angesichts der horrenden Preise. Ich kaufte nichts. Nach dem Einkauf fuhren wir noch in die Trödelhalle um unsere samstägliche Runde dort zu drehen. Und siehe da, ich fand einen wunderbaren, sauberen, unversehrten und recht gut aussehenden Rucksack! Noch dazu von einer sehr hochwertigen, bekanntermaßen bestens verarbeiteten Marke.
"Was soll der kosten?" "3 Euro??" "Ich geb dir 2!" "Ok!" Und somit kam ich in den Besitz meiner neuen, superpraktischen Lieblingstasche!


 

 


Kommentare:

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Gabi,

das ist in Ordnung so.

Ich kaufe auch nicht gern ein.
Und ich habe nur verbilligte Sachen.
Die Kleidung passte meistens keinem, und so bekam ich sie fast geschenkt.

Zur Zeit habe ich mehr als genug, und ich kaufe nur Schuhe.

Liebe Grüße und einen guten Abend
Elisabeth

Jana hat gesagt…

Hallo Gabi.
Schön das du meine Leserin bist so bin ich jetzt auch die deine.
Jeder hat so seine Art einzukaufen warum nicht. Wenn alles noch okay ist dann ist men zufrieden.
Der Rucksack ist jedenfalls schön. Schönen Abend und liebe GRÜße Jana.

Gabi hat gesagt…

Vielen Dank für die lieben Zeilen und herzlich Willkommen auf meinem Blog liebe Jana!