Freitag, 18. April 2014

Gabi macht ernst!!!

Es wird aber auch Zeit. Nachdem ich fast mein ganzes Leben lang immer irgendeine oder mehrere Sportarten betrieben habe, bin ich die letzten Jahre doch sehr, sehr bequem geworden. Von der sich dauernd bewegenden working mum zur couchpotatoe.

Erst habe ich nix Negatives bemerkt. War immer noch recht beweglich, fühlte mich ganz fit und so, Gewicht ist gleich geblieben... aber man wird älter, und auf einmal schleichen sich die ersten Zipperlein ein. Man merkt, dass man nicht mehr so belastbar ist. Nicht alles ist der Bequemlichkeit geschuldet, aber doch ein Großteil.
Tja, und das Gewicht ist zwar gleich geblieben, aber so wie es aussieht, habe ich eine Menge Muskelmasse gegen, wie soll ich sagen, hässliches Wort.... ich nehme: Speck, eingetauscht.

Nun gut, jammern nützt nix. Einige Zeit in mich gegangen und befunden, dass Sportvereine oder Fitnessstudios im Moment eher demotivierend sind, weil ich nach der Arbeit, wenn ich wirklich oft total kaputt bin, noch mal los muss, bin ich nun dazu übergegangen, hier zu Hause zu trainieren.
Es gibt wirklich supertolle Fitnesskanäle bei YouTube, und so habe ich nun den HappyAndFit Kanal gefunden ( keine Werbung). Dort gibt es viele gut gestaltete Anleitungen für Yoga, Pilates und Fitnessdance nach Eignungsstufe. Toll erklärt und dazu noch umsonst.

Des Weiteren, und hier muss ich ein bisschen fies grinsen, habe ich UNS!! (Mann und mir) bei E...ay Kleinanzeigen fast neue Walkingstöcke ergattert. Er hat sich gegen das Thema ja immer mit Händen und Füßen gesträubt, aber ich zwinge ihn nun. Tut ihm auch mal gut. Und er ergibt sich, brav!!

So, jetzt hoffe ich, bald wieder wesentlich fitter zu sein. Da ist so ein hoffnungsvolles Aufbruchsgefühl, das Gefühl, bald wieder ein bisschen lockerer und leichter unterwegs zu sein....




Keine Kommentare: