Sonntag, 4. Mai 2014

Katzengewohnheiten, zuckerfreier Kuchen und was Angestricktes.....

Ich lass das mal undokumentiert...nur so viel: Ich mag sie!!!





 
 
 
So, und hier kommt mein heute gebackener, 100 % zuckerfreier Kuchen. Ich experimentiere ja immer mit meinen Flav Drops herum. Nun habe ich sie auch in Karamell, und da hier noch ältliche Äpfel sowie drei Eier nutzlos herumlungerten, habe ich einfach mal spontan, unter Zuhilfenahme von etwas Mehl, Backpulver und wenig Halbfettmargarine, alles zu einem Kuchenteig zusammengerührt.
 
Und Mann wie auch ich haben spontan gesagt: Der Kuchen schmeckt gut! Man vermisst nix, da die Flav Drops ja eine sehr schöne, wenn auch künstliche Süße geben. Natürlich esse ich eine leckere Sahnetorte oder einen Berliner oder nen Rollkuchen auch noch lieber, aber das hier ist für Leute, die ein bisschen zu klein sind für ihr Gewicht, eine super Alternative!
 
 
Naja, und zu guter Letzt habe ich mal wieder was typisch Gabihaftes gestartet. Ich sehe auf den vielen Handarbeitsblogs, die ich mir so gern anschaue, immer diese wunderschönen, filigran gestrickten Schultertücher. Meist mit sündhaft teurer, seidengemischter, handgefärbter Wolle gestrickt. Und mein Begehren wächst, ich will auch unbedingt so eins anfertigen. Stelle es mir schön vor, sich an lauen Sommerabenden darin einwickeln zu können. Aber der vernünftige Teil meines Hirns, der, der seltener zu Wort kommt, schaltete sich ein und verlangt nun von mir, erst einmal mit schon vorhandener Wolle ein Probetuch zu stricken und quasi auf diese Weise zu beweisen, dass ich fähig und willens bin, ein Tuch bis zum Ende zu bringen!
Na guuuut..... habe also eine Wolle aus schönem Gemisch rausgekramt, die mir allerdings farblich nicht so zusagt, und mich dranbegeben....
Und wenn dieses Probetuch geschafft ist, darf ich mir endlich sündhaft teure, handgefärbte und seidengemischte Wolle kaufen!
 


 

 
 

Keine Kommentare: