Sonntag, 14. September 2014

Zirkus, Frühstück und Herbstdeko.

Ein schönes Wochenende liegt hinter mir!

Die ganze letzte Woche über gastierte in unserer Schule ein Mitmachzirkus! Auf dem Schulhof waren ein großes und ein kleines Zelt aufgebaut, die Zirkusfamilie campierte auf der zugehörigen Wiese und die Kinder liefen aufgeregt wie kleine Hühner herum.

Vormittags wurde in der Manege geprobt, die Minis wurden wahlweise zu kleinen Akrobaten, Zauberern, Trapezkünstlern, Clowns oder Feuerschluckern ausgebildet. Und nachmittags waren sie dann in der offenen Ganztagsschule außer Rand und Band! Das war sehr anstrengend. Und auch sehr, sehr schön!
Am Samstag dann das große Finale: Die Kinder haben ihre Sache wirklich großartig gemacht. Mit nur minimalen Hilfestellungen der Zirkusfamilie brachten sie ihre einstudierten Nummern dar, und es war unglaublich, was sie in der Woche alles gelernt haben! Was für ein Push für das kindliche Selbstbewusstsein!  Leider gibt es keine Bilder, denn die fallen verständlicherweise unter das Urheberrecht. Aber die Idee eines Mitmachzirkus, ganz ohne Tierquälerei, da der Zirkus ohne Tiere von Schule zu Schule reist, finde ich genial!

Sonntag haben wir es uns gemütlich gemacht! Laaangsam aufstehen, dann Richtung Ikea in Holland, die auch am Sonntag geöffnet haben. Dort ein schönes Frühstück und ein wenig bummeln.
Ganz nach unserem Geschmack.

Später waren wir dann noch im bunten Herbstwald und haben Herbstdeko gesammelt.


 
 
 
 
Keine Kaufdeko, ich möchte das nicht mehr. Das Zeug wird irgendwo billig produziert, landet mitunter mangels Qualität nach einmaliger Benutzung im Müll. Wir haben daher Blätter, Eicheln, Kastanien und Hagebutten gesammelt und sie schön arrangiert. Nach und nach werden sich hoffentlich, wenn ich dazu komme, noch ein paar Filzwichtel und Häkelkürbisse dazugesellen!
 

 

 

 
 

Kommentare:

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Gabi,

das war ein sehr interessanter Post.
Vor allem war alles neu für mich.

Einen guten Abend wünscht dir
Elisabeth

Sabine Gimm hat gesagt…

Hübsch ist deine Herbstdeko. Gefällt mir richtig gut. So einen Mitmachzirkus finde ich klasse. Das war bestimmt ein riesen Spaß für die Kinder.

LG Sabine

Sarah Hideaway hat gesagt…

Liebe Gabi,
meine Kinder haben auch einmal so ein Zirkus-Projekt gemacht (eine Woche in den Ferien) und mochten es sehr. Seitdem können sie jonglieren, mit Diabolos zaubern und so weiter. Im Herbst braucht man wirklich nur nach draußen oder auf den Markt zu gehen, da gibt es die schönsten Dinge, die auch noch essbar oder recyclebar sind...
Eine schöne Woche!
Deine Sarah

Pyrgus hat gesagt…

Danke noch mal für die netten Kommentare! Freue mich sehr darüber!

mme ulma hat gesagt…

und so selbst gesammelt sieht es doch außerdem viel viel schöner aus :)

Rosine Apfelkern hat gesagt…

Hallo Gaby, ich habe Einmachgläser von Weck genommen. Finde es immer wieder toll, wenn ich nachts den Deckel drauflege und die Flamme sekunden später erlischt. Sie sind sehr hoch und haben einen Durchmesser von 6 cm, was für die Dochtstärke entscheidend ist, damit die Flamme ruhig und gleichmäßig brennt.
Diese Kerzengläser habe ich in meinem Urlaub im Allgäu in einer Künstlerscheune gesehen und fand sie genial. Habe mir die Gläser im Internet bestellt und so gut ich konnte nachgearbeitet.
Wir hatten schon viel Freude mit den Kerzengläsern und eine Art von Sicherheit vermitteln sie auch. Niemals könnte ich mir vorstellen, diese Tüten mit den schönen Herz- oder Sternmustern mit Teelichtern aufzustellen. Wäre mir viel zu gefährlich.

LG Rosine ♥