Sonntag, 26. Oktober 2014

Den Kopf freipusten........

Wochenende! Im Moment heißt das für mich in erster Linie, den summenden und brummenden Schädel wieder frei zu bekommen. Wer wie ich ein sensibler Mensch ist, der kennt das. Ob man will oder nicht, jede, aber jede noch so kleine Begebenheit hinterlässt eine Trittspur auf der Seele. Mein Kopf kommt damit klar, aber es dauert, bis ich wieder geordnet bin und mich wohl in mir fühle.

Dabei helfen mir ein wenig Yoga und/ oder Pilates, handarbeiten oder ein schöner Spaziergang!

Heute, im Licht der schwächer werdenden Sonne, sind wir eine Runde um "den See" gegangen. So schöne Fotomotive, und dann nur meine Handycamera, die diesmal wirklich an ihre Grenzen kam. Zumindest in meiner Hand... :)



 
....goldene Sonnenstrahlen treffen auf sanfte Wellen....

 
....abendliche Futtersuche.....

 
... Kormorane, die angeblich "hinterhältigen Fischjäger", die den Anglern ihre Beute streitig machen! Ich finde sie total interessant! Schade, noch mehr zoomen ging nicht....

 
....was für ein friedliches Bild. Wenn man die Tiere längere Zeit beobachtet, wird man selbst wieder ganz ruhig und besinnt sich auf das Wesentliche. So geht es mir zumindest.....

 
Zu Hause gab es dann noch ein Stückchen vom leckeren Apfelkuchen. Ich versuche mich momentan an der low carb Bäckerei, und so besteht dieser Kuchen aus nur wenig Vollkornmehl, die Hauptzutat ist Mandelmehl. Zum Süßen habe ich meine low carb Aromatropfen verwendet, lediglich auf die Äpfel kam insgesamt ein Eßl. Rohrzucker. Sehr lecker! Ich werde weiter experimentieren!!! Muhahaha....

 
Und dies.... war eher ein Schuss in den Ofen! Mandelmus ist teuer, und ich dachte mir, ich versuche es einfach selbst zu machen. Der leistungsstarke Mixer ist da, und er wird den Mandeln ihr Öl schon abtrotzen und eine tolle Creme zubereiten....dachte ich. Klein gehackt waren die zuvor gerösteten Mandeln in kürzester Zeit, aber um wirklich eine brauchbare Creme daraus zu erhalten, hätte der arme Mixer sicherlich Stunden gebraucht. Also habe ich, wie ich es gelesen hatte, ein wenig hochwertiges Öl zugegeben. Und noch ein wenig... und noch ein wenig... naja, endlich wurde so etwas wie ein Paste daraus. Herzlich wenig von 250 g Mandeln. Das Ganze musste ich nun umständlich aus dem Mixer schaben, das Reinigen desselben hat ziemlich lange gedauert. Zu guter Letzt habe ich noch einen Löffel Kakao untergerührt, und nun habe ich hier einen großen Klecks, zugegeben hoch aromatischer, leckerer  Mandelpaste, die ich nicht essen kann, weil sie so dermaßen fettig ist! :) Macht aber nix, die kommt in den nächsten Kuchen!
Fazit: Ich denke, Mandelmus aus dem Glas ist schon seinen Preis wert. Vor allem, wenn es sich um reines Mandelmus handelt. Nächstes Mal kaufe ich es wieder beim Bioladen meines Vertrauens.
 
 

Kommentare:

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Gabi,

gern glaube ich, dass du sensibel bist. - Allerdings behaupten das alle von sich.
Ich habe jedenfalls noch keinen anderen Menschen erlebt.

Nach dem schönen Spaziergang wünsche ich dir einen erholsamen Abend.
Alles Liebe
Elisabeth

Pyrgus hat gesagt…

Liebe Elisabeth,
das Wort "sensibel" sollte nicht implizieren, dass ich eine besonders feinfühlige Person bin, sondern darstellen, dass ich oft meine liebe Mühe habe, Dinge nicht zu schwer zu nehmen. Ich kann mich meist nur sehr schwer abgrenzen und vergesse gern zu sagen: " Bis hierher und nicht weiter!" Vielleicht gibt es ein besseres Wort dafür, es fällt mir leider keines ein. Ich bin aber offen für Vorschläge!
Ich wünsche dir auch einen schönen Abend!
Lieben Gruß
Gabi

mme ulma hat gesagt…

oje, das mit dem mandelmus habe ich auch mal probiert – und habe noch nicht einmal einen auch nur einigermaßen leistungsstarken mixer; die sache war daher von vornherein zum scheitern verurteilt. reumütig bin ich noch am selben tag in den bioladen getrottet und hab mir dort das nächste glas geholt ...
im vollkornmehlarmen apfelkuchenbacken habe ich hingegen leider keine erfahrung, zuckerfrei allerdings wohl. ich finde, das geht hervorragend, die äpfel brauchen das wirklich nicht.
und die handy-kamera-bilder finde ich erstaunlich gut. auf leichteres sein! alles liebe!

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Gabi,

ich weiß auch kein besseres Wort. Man sollte alles leicht nehmen, aber das geht nicht so einfach.
Verstand und Gemüt sind verschieden.

Alles Liebe
Elisabeth