Samstag, 8. November 2014

In heaven..... Samstagsurlaub as usual.

Samstag ist unser Freu- und Frei-tag! Herr Pyrgus und ich nehmen uns schon Freitags freudig vor, am Samstag endlich mal wieder auszuschlafen, im Bett zu frühstücken und dann....nach Holland zu hüpfen! Nun.... mit dem Ausschlafen, das war nix! Die Katze hatte was dagegen. Hat sich wohl Sorgen gemacht, dass wir verschlafen!

 Nachdem sie den Herrn des Hauses 10 Minuten lang dicht vor seinem Gesicht sitzen bemaunzt hat, kam ich an die Reihe. "Maunz!" "grmmmmmhhhfppf!" "Maunz!!" "Neee, is Samstach!" "Maaaunz!!" *versucht, sich umzudrehen.... "MAAAUUUNZ!!" usw. ging das Spiel, bis wir dann endlich um halb sieben!!! aufgestanden sind. Dann hatte das liebe Kätzlein Ruhe und legte sich gemütlich zu seinem Morgenschläfchen nieder. Nicht, ohne vorher noch 10 Stunden im Klo zu scharren, und dabei ein Würstchen durch die Gegend zu schießen, welches dann perfekt platziert mitten im Durchgang zum Schlafzimmer lag, wo dann Herr Pyrgus mit nackten Füßen.... und so weiter und so weiter.

Naja, soviel dazu. Aber Holland war wieder wunderschön und eine Entschädigung. Zuerst gingen wir in unseren Lieblingskrimskramsladen, wo jeder von uns wieder ein- bis fünf schöne Dinge ergattert hat. (er eins, ich fünf).
Dann kam der samstagliche Lebensmittelkauf, für den wir heute ca. eine Stunde brauchten, weil es beim holländischen Lidl so viele tolle, ungewöhnliche und interessante Dinge gab! Manchmal sind wir mir peinlich! Wer uns beobachtet, hält uns für zwei flippige Teenies die sich gegenseitig rufen und sich die tollen Dinge vor die Nase halten... :) Ist uns egal. Wir haben schon lange gemerkt, dass wir "total ernst und erwachsen" einfach nicht hinbekommen.

Diese leckeren Möhren mussten mit:

...allein schon, weil ich das Wort Wortel so mag......

Und zwei von den Sint Maarten snoops, natürlich nicht für uns, sondern für meine Erstklässler.





Natürlich haben wir auch so leckere Sachen wie Boerenkool ( Grünkohl) und Rookworst (Räucherwurst) , Pindakaas (Erdnussbutter) und Feldsla (Feldsalat gekauft). Ganz unvernünftig sind wir ja dann doch nicht.


Meine Himmelsbilder sind für die Raumfee, die heute wieder schöne solche sammelt! Ich finde das Blau so wundervoll. Aber was ist der kleine Punkt auf dem Bild von der Grenze? Ein Vogel? Ein Flugzeug? Ein Ufo? Ich weiß es nicht!!!!

 



Zu guter Letzt hier noch ein Foto von den neuen Schokokugeln, die nun, zwecks Entfettung, mit aufgepoppten Amaranth gemacht sind. Sie sehen aus wie die verbesserte Variante mistkäferlicher Schaffenskraft, sind aber saulecker! Ich schwöre! Und... ich habe sogar mal die Zutaten notiert!!

...musste "Stooopp!" schreien, um ein Bild der letzten Schokokugel zu machen, bevor sie im Schlund des Mannes verschwand!!
 
 
 
Amaranth 150g (bei hoher Hitze aufpoppen lassen, dabei den Topf bedeckeln sonst hüpfen die Körnchen durch die Küche! Topf immer mal schütteln, gucken, dass nix anbrennt! So lustig, das Poppkonzert!)
Walnussmehl (oder gemahlene Mandeln, geht auch) 50g
Sojamehl (als Füllstoff, hier gibt es sicherlich auch Alternativen) 30g
Kokosraspeln 20g
Backkakao 30g
Erythritol 5 EL bzw. nach Geschmack
ca. 100 ml Wasser
eine Vanillestange
ca. 100 g Butter
sollte die Schokolade zu dunkel sein, einfach ein bis zwei TL Milchpulver zugeben
 
Das Wasser mit dem Erythritol erhitzen, solange, bis die Kristalle sich lösen. Eine halbe Vanilleschote hineingeben. Nachdem die Kristalle gelöst sind, die Vanilleschote entfernen, und die Butter hinzugeben.
Das Walnussmehl, Sojamehl, Kokos und den Kakao vermischen. Das Wasser/Buttergemisch umrühren und das Mehl/Kakaogemisch darüber sieben. Sieben deshalb, weil die etwas gröberen Stückchen im Walnussmehl sich nicht so gut machen in den Kugeln.
Amaranth zugeben und das ganze verrühren, bzw. verkneten. Die Masse eine halbe Stunde ruhen lassen und dann beliebig große Kugeln daraus formen.
Für ca. eine Stunde in den Kühlschrank geben, und fertig ist die kohlehydratarme, zuckerfreie Leckerei. Übrigens war die Vanilleschote nach dem auskochen und abkühlen mit einer feinen, zartzuckerigen, süßen Schicht überzogen! Hmmmm, das eröffnet mir ganz neue Wege!
Ge"zuckerter" Ingwer...., Obststückchen...., und und und......
 
So, jetzt geht es aber an die Hausarbeit, und an die geplanten Rumkugeln! Irgendwann werde ich noch rumkugeln, wenn das so weiter geht :))



1 Kommentar:

Sarah Hideaway hat gesagt…

Liebe Gabi,
das kommt mir ja so bekannt vor, also das morgendliche "Alles für die Katz!", die kleine Tour nach Holland leider nicht. Mistkäferliche Schaffenskraft? Ich habe so gelacht! Ob sich Deine Erstklässler auch so motivieren ließen?
Ein schöne Woche!
Deine Sarah