Montag, 22. Dezember 2014

Letzter Eintrag 2014 und liebe Wünsche!

Wo ist das Jahr geblieben? Es hat doch gerade erst angefangen? Ich glaube, es geht nicht nur mir so, 2014 und überhaupt jedes Jahr, seit ich eine erwachsene Frau mit Pflicht und Verantwortung bin, raste nur so dahin. Trotzdem habe ich in diesem Jahr, dass sich nun dem Ende zuneigt, einiges gelernt über gezielte Entschleunigung, Selbstachtung, Achtsamkeit, ein gesundes Zeitmanagement und über das, was ich für mein Leben wirklich will.
Habe mich getraut, nein zu sagen, wo sonst ein Ja obligatorisch war, habe mich selbst wichtig genug genommen, um meine Meinung ausführlich zu formulieren, habe aussortiert, was unwichtig war, im materiellen Bereich genau so wie auch im Denken und Handeln.

Vielleicht ist das etwas, wofür man dankbar sein kann..... bei all den Zipperlein und kleinen Gemeinheiten, die das älter werden so mit sich bringt... man findet zu sich selbst und schafft es immer besser, das Wichtige vom Unwichtigen, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Und man wird aufmerksamer.... Ich zumindest. Was mir ungemein hilft, die kleinen Kostbarkeiten, die das Leben ohne Zweifel jederzeit für uns bereit hält, zu sehen und zu schätzen. Diese Haltung hat sich in mir verfestigt, und ich gehe jeden Tag mit einem "Blick fürs kleine Glück" durch das Leben. Durch die grauen Tage genau so wie durch die hellen, warmen und sonnigen.

Dieses zu bewahren und noch zu steigern, lernen, hören und optimieren, Neues wagen und alles nicht mehr so schwer nehmen, das sind meine guten Vorsätze nicht nur für 2015.

***
 
Weihnachten steht vor der Tür.... die "Besuchstermine" sind geplant, die Essensgelage auch, und ich freue mich so sehr auf meine Kinder, auf ein schönes Beisammensein und aufs Geschenke verteilen!


Tja, mit dem Weihnachtsengel ist das ja nun doch nix mehr geworden.... ich hatte einfach keinen Draht dazu! Keine Ahnung warum, aber egal. Jetzt ist die ehemalige Matrosenbraut, dann als Nixe geplante, dann als Engel deklarierte blonde Tildadame eben ein zartes Geschöpf im rosa Gewand.
Und mit einigen netten Bildern meiner drei Grazien verabschiede ich mich bis ins nächste Jahr von euch! Ich wünsche euch alles, alles Gute, ein wunderschönes Weihnachten, und, wenn ihr alleine seid, eine gute und liebevolle Gesellschaft!
Noch dazu einen schwungvollen Rutsch ins neue Jahr, und, wenigstens zu Weihnachten, ein kleines bisschen Schnee!





Kommentare:

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Gabi,

es ist schön, wenn man zufrieden auf ein Jahr sehen kann.
Alles Liebe
Elisabeth

Pyrgus hat gesagt…

Ja, das stimmt, liebe Elisabeth. Auch, wenn es nicht immer nur Zuckerschlecken war, wie man so schön sagt. Aber unterm Strich ein Plus :)
Lieben Gruß!!!

Frau Pfundi hat gesagt…

Die Damen sind ja echt Klasse!
:)

Pyrgus hat gesagt…

Danke.... die Herstellung macht auch viel Spaß!