Montag, 9. März 2015

Schäfchenwolken......

....endlich wieder! Wolkengebilde sind allemale faszinierend. Die zarten, plüschigen Schäfchenwolken jedoch erwecken in mir immer ein ganz besonderes Gefühl.... bestimmt ist es eine Kindheitserinnerung, von Sommertagen, von Blumenwiesen, von summenden Bienen, von einem feinen, lauen Lüftchen und von "indenhimmelschauenträumengarnixtun".....



 

Na toll.... jetzt lese ich gerade noch mal bei Wikipedia, um mein Wissen über Wolken zu erweitern, und da steht, dass "meine" Wolken gar keine richtigen Schäfchenwolken (Cirrocumulus) sind, sondern eher eine verwandte Art, die Altocumulus. Während Erstere wohl sehr zart und durchscheinend daher kommen, zumeist aus Eiskristallen bestehend, sind "meine" Wolken doch schon ein bisschen massiver und bestehen vornehmlich aus Wassertröpfchen.
 
Ach, so genau wollte ich es jetzt doch nicht wissen, ich will ja nur den Anblick genießen und nicht das Wetter vorhersagen... daher verlinke ich die beiden entsprechenden Artikel nur und genieße meine gestern gemachten Fotos, da heute eine feuchte, graue Nebelsuppe die Frühlingslaune vermiesen will....

Der Wanderer und die Wolke


 Spruchgedicht von Karl Mayer

 

Windgejagt und mir entgegen
Ziehst du, Wolk‘, auf meinen Wegen.
Jag‘ mit dir, ich bitte dich,
All meine Sorgen hinter mich!
 
Karl Mayer, 1854

 
 
Meine Beinaheschäfchenwolken verlinke ich zu Katja Raumfees "in heaven" Aktion!

1 Kommentar:

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Gabi,

das sind gute Informationen.
Alles Liebe
Elisabeth