Sonntag, 18. Oktober 2015

in heaven- Minecrafthimmel :)

Kennt ihr Minecraft? Dieses wundervolle Computer- oder Konsolenspiel, das in einer Welt spielt, die aus Klötzchen besteht? Man muss Rohstoffe finden, eine Unterkunft oder gleich eine ganze Stadt bauen und sich gegen Feinde verteidigen.



Ja, ich gebe zu, angesteckt durch Kind und Mann spiele ich es auch mal ganz gerne. Man kann sich seine eigene, kleine Welt erschaffen und alles so machen, wie man es gern hätte. In Minecraft hatte ich schon Villen mit Riesenschwimmbad auf dem Dach, Häuser ganz aus Glas und Obsidian, eine Brücke aus leuchtenden Steinen und eine richtig tolle Achterbahn! :) Die Musik zum Spiel kann man getrost meditativ nennen und es tut einfach gut, mal ein paar Minuten in die Klötzchenwelt einzutauchen.

Na und heute, man glaubt es kaum, haben der Mann und ich auf einem unserer Spaziergänge wirkliche, echte, lebendige Minecraftbäume entdeckt. Die mussten natürlich sofort fotografiert werden! Und da die Bilder auch den heutigen schönen, blauen Himmel zeigen, verlinke ich heute wieder einmal zur "in heaven" Aktion von Katja Raumfee. 





Die Bäume stehen in einem Park in Kerkrade, Holland. In jedem Baum ist ein quadratisches Metallgerüst, an welchem wohl immer wieder entlang geschnitten wird falls ein paar Ästchen aus der Reihe tanzen wollen... Ich mag ja lieber naturbelassene Bäume, aber es sieht schon ganz interessant aus!


Kommentare:

Natas Nest hat gesagt…

Ja, ich mag auch lieber naturbelassene Bäume, aber die Minecraft-Form sieht wirklich witzig aus, da hast Du Recht! Meine Männer sind dem Spiel übrigens auch verfallen ;-). Noch einen kuscheligen Restsonntag wünscht Dir Nata

Varis hat gesagt…

Die Bäume sehen ja wirklich aus, als wären sie dem Spiel entrissen worden :D
Ich spiele auch sehr gerne und bin im BigFish Club - allerdings bin ich eher süchtig nach Abenteuer - und Wimmelbildspielen.

LG, Varis

Astrid Ka hat gesagt…

Schön, dass du wieder "erneuert" da bist! Vielleicht magst du ja mal deine Erfahrungen aufschreiben, denn es kann ja jede von uns treffen...
Eine gute Woche!
Astrid

Pyrgus hat gesagt…

Danke für die netten Kommentare! Liebe Astrid, zwei posts zurück habe ein bisschen erklärt, wie es gelaufen ist. Provider etc angeschrieben, versucht, den Verursacher rauszufinden, was überhaupt nicht möglich war, erklärt bekommen, dass allesamt nicht zuständig sind für das Problem... (wohl sehr, sehr freundlich und engagiert, dass muss man ihnen lassen) und schlussendlich umgezogen. Man kann kämpfen und bei google eine eidesstattliche Erklärung abgeben. Ob das was gebracht hätte, weiß ich nicht. Wichtig ist, immer mal wieder markante Passagen aus dem eigenen Blog zu googlen, möglicherweise wird man dann fündig und trifft auf einen Contentdieb.
Ganz liebe Grüße
Gabi

Rostrose hat gesagt…

Hallo, du Liebe, das mit dem Contendiebstahl ist ja eine irre Sache... Vor allem frage ich mich ja, was jemand davon haben könnte... Ich bin jetzt jedenfalls hier und folge dir natürlich gerne auch auf deinem neuen Blog. Das Spiel Minecraft kenne ich nicht, aber sehrwohl die Verlockungen von Computerspielen, bei denen man quasi "Welten errichtet" - als meine Tochter jünger war, verführte sie mich auch zu solchen Spielen ;o)) Die Bäumchen sehen tatsächlich "unwirklich" aus - eine witzige Idee und mal ein netter Kontrast zu natürlichem Wuchs (der mir aber, wie den meisten anderen, auch lieber ist :o))
Ganz liebe Rostrosengrüße von der Traude
http://rostrose.blogspot.co.at/2015/10/herbstliche-tone-und-gewonnenes.html

Septemberwelle hat gesagt…

Jetzt bin ich endlich dazu gekommen dich auf deinem neuen Blog zu besuchen und sofort lachen mich vertraute Bilder an. *lach*
Mein Sohn ist ein ganz großer Minecraft Fan und erklärt mir mit seinen 9 Jahren stets irgendwelche Dinge aus dieser Welt, die mir meist eher spanisch vorkommen. Die Faszination scheint sehr groß zu sein. ;-)

Die Bäume werde ich ihm gleich zeigen, die wird er mega finden.

Liebe Grüße
Septemberwelle

Sarah Hideaway hat gesagt…

Liebe Gabi,
natürlich kenne ich Minecraft, ich habe ja Kinder. Aber echte Minecraft-Bäume? Hinreissend! Und nun lese ich mal, was mit Deinem Blog passiert ist...
Herzliche Grüße
Deine Sarah

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Gabi,

von meinem Besuch bei dir,
lasse ich einen abendlichen Gruß hier.

Elisabeth