Sonntag, 25. Oktober 2015

Wochen(glück)-Rückblick auf eine schöne Herbstwoche

Viele glückliche Momente gab es in der vergangenen Woche,den glücklichsten davon heute, denn meine Kinder waren bei mir und wir hatten viel Spaß miteinander. Wir haben lecker gespeist, gespielt und einen Riesenspaziergang durch den Herbstwald gemacht




Außerdem habe ich meinen faible für Himbeeren entdeckt... Tiefkühlhimbeeren! Mit Joghurt, mit Quark, mit nix, und sogar als frische Marmelade, einfach auftauen und etwas Süßstoff beigeben....



Gewerkelt habe ich auch so Einiges, der große, blaue Haufen dort ist tatsächlich die fast fertig gestrickte Leinenjacke. Ich habe mal wieder länger gebraucht als ich dachte, aber so ist das eben bei mir... bald gibt es richtige Fotos von ihr! Die weißen Bilderrahmen habe ich mit Elchen und Bären aus Filz bestückt... Silouette ausgedruckt, übertragen, ausgeschnitten und rein damit. Ich bin im Moment auf einem Elchtripp :)



Gefilzt habe ich auch noch, versuche mich mal wieder im Ketten machen. Diese hier wird ganz hübsch glaube ich, ich warte noch auf die bestellten Verschlüsse, dann zeige ich sie mal im Ganzen.





Tja, und dann war da noch der Heckenschnitt... die Brombeeren und der hartnäckige Efeu mussten aus der Weißdornhecke verschwinden. Sind sie auch, aber Frau Pyrgus muss sowas ja natürlich mit kurzen Ärmeln erledigen. Selbst schuld, sage ich da nur!




Und zu guter Letzt hat unser lieber Blumius, der gut 20 Jahre alte Leopardgecko, einen neuen Stellplatz im Wohnzimmer bekommen. Er gehört schon so lange zur Familie, die Kinder waren noch klein, als er zu uns kam. Und er kann noch viel älter werden, was er sicherlich auch wird, denn er ist noch super fit! Hier seht ihr ihn auf der Jagd nach seinem Lieblingsfutter - Heimchen.



Meine schönen Erlebnisse verlinke ich bei Frl. Ordnung, sie fragt jede Woche nach glücklichen Momenten! Vielen Dank dafür, liebe Denise!



Kommentare:

Sarah Hideaway hat gesagt…

Liebe Gabi,
der Gecko ist wirklich ein schönes Tier! Woher hat er denn seinen Namen? Dass frau bei der Gartenarbeit die Verletzungen erst mal nicht spürt? Kenne ich nur zu gut. Ketten fädeln ist da doch ungefährlicher, ich bin gespannt auf das Ergebnis!
Liebe Grüße
Sarah

Pyrgus hat gesagt…

Liebe Sarah,
den Gecko hat mein mittlerer Sohn so genannt. Er hat damals freudig und voller Inbrunst an alles tolle Namen verteilt :) Blumius, Fridian, Vannillini, und noch einige Andere... wieder so Etwas, was man besser immer gleich notiert hätte... schade drum.
Lieben Gruß

mme ulma hat gesagt…

die haben so eine feine ruhe, deine bilder.
und der leopardengecko! der ist ja unglaublich!