Samstag, 7. November 2015

Hach ja....

,... ich kann es drehen und wenden wie ich will, mich zwingen, mich treten.. es geht im Moment nicht. Nicht mal zum Fotografieren habe ich Lust, das habe ich doch sonst ständig getan!!! 
Möglicherweise hat mich der Blogdiebstahl doch mehr beeindruckt, als ich dachte, aber zur Zeit kann ich mich einfach nicht so aufraffen. Das heißt, für einige Zeit wird hier weniger los sein, muss mich erst neu kramen. Ich werde aber immer fleißig bei euch lesen und kommentieren, dass möchte ich nicht missen!

Ganz viele, ganz liebe Grüße
Gabi






Kommentare:

Astrid Ka hat gesagt…

Bei mir macht sich auch eine große Lustlosigkeit breit, die selbst das Blog betrifft und die Häufigkeit meiner Posts. Ich schiebs auf meine Dauererschöpfung wegen meiner familiären Belastungen seit 2 Jahren, der politischen Lage und auf das Dauergrau mit feuchtwarmen Temperaturen....
Pass gut auf dich auf!
Astrid

Pyrgus hat gesagt…

Liebe Astrid,
es ist schade, dass sich bei Stress und Belastungen immer erst die Lust an der Kreativität verflüchtigt und der blöde Tunnelblick alles verzerrt und beherrscht. Ich frage mich, ob es Menschen gibt, die es trotz aller negativen Vorkommnisse schaffen, ihr positives Lebensgefühl und ihre Schaffenskraft zu behalten. Von Denen würde ich mir Einiges abgucken...
Ganz liebe Grüße
Gabi

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Gabi,

wenn das Bloggen keine Freude macht, dann muss man es lassen.
Es ist kein Zwang.
Du bist keinem Menschen verpflichtet.
Die Zeit entscheidet, wie du in Zukunft vorgehen willst.

Alles Liebe
Elisabeth

Pyrgus hat gesagt…

Liebe Elisabeth,
ja, das stimmt. Auf keinen Fall möchte ich aufhören, und ich denke, bald kommt schon wieder neuer Schwung dazu. Bis dahin erlaube ich mir halt, ein wenig langsamer zu machen.
Lieben Gruß
Gabi

Sarah Hideaway hat gesagt…

Liebe Gabi,
danke für Deinen netten Kommentar! Manchmal muss man sich zurückziehen, nachdenken... Im Augenblick ist das nur zu verständlich.
Alles Liebe
Sarah

Rostrose hat gesagt…

Liebe Gabi,
mir HILFT die Kreativität... Wenn es mir schlecht geht, dann bemühe ich mich sehr, gerade diesen Teil meines Lebens aufrecht zu erhalten und schöpferisch zu BLEIBEN, denn nur so komme ich nach einiger Zeit wieder aus dem Tief raus. Ich streiche lieber andre Dinge bzw. spare da MÖGLICHST viel Energie ein (kochen, putzen, irgend etwas "organisiert" machen...) Ich wünsche dir sehr, dass auch du bald wieder Lust und Kraft zu kreativen Tätigkeiten in dir spürst!
Herzliche Rostrosengrüße von der Traude
http://rostrose.blogspot.co.at/2015/11/irland-reisebericht-irlands-einziger.html