Montag, 4. Januar 2016

Geburt einer Fee....

... oder so ähnlich.

Mir ist nach Frühlingsdeko! Obwohl es jetzt erst noch mal richtig kalt zu werden scheint, habe ich nach Weihnachten immer schon Vorfrühlingsgefühle- falls es so etwas gibt :)

Also werde ich in den letzten 3 verbleibenden Urlaubstagen die sternlastige, glitzerbestäubte, zimtduftende Weihnachtsdeko wegräumen und ein neues Projekt starten. Mein schönes Flurfenster wird ganz im Sinne eines Jahreszeitentisches dekoriert. Für den Frühling soll es dort von kleinen Elfen und Gnomen im Wurzelwerk nur so wimmeln. Nur- die muss ich erst mal herstellen. 

Da ich in diesem Stil noch nie mit Filzwolle gearbeitet habe, entstand  zunächst mal eine, wie soll ich sagen, Probefee. Die ist schon weitestgehend geglückt, aber für den eigentlichen Zweck viel zu groß. Also kommt sie ans Küchenfenster, denke ich. 

Hier ein paar Bilder, zumindest erkennt man schon mal die gute Absicht :) sie könnte noch ein wenig luftiger, windgestaltiger, ätherischer sein,..








,,,wenn ich ehrlich bin finde ich, sie sieht am Hals ein wenig aus wie der Imperator aus  Krieg der Sterne :))

Ich hoffe, dass ich flott bei der Sache bin und bald die kleinen Geschwister der holden Fee hier zeigen kann, Und wenn sich einer fragt, was aus meinen letzten Projekten geworden ist: Die blaue Jacke ist fertig, sogar vernäht, aber leider viel zu groß! Warum auch immer, ich habe streng nach Anleitung in meiner Größe gestrickt.... bevor ich sie wieder aufribble und auf ein Neues zu stricken beginne, mache ich noch ein Foto und poste es. Ja, und der Häkelmann, der braucht noch ein bisschen, bis er sich der Welt zeigen kann. 

Kommentare:

❈Paula❈ hat gesagt…

Liebe Gabi,

der Anfang ist gemacht, nun möchte ich bald mehr von deinen Feen sehen.
Meine Weihnachtsdeko bleibt noch diese Woche stehen, so ist der Brauch.

Für das neue Jahr habe ich mir vorgenommen, meine Strickjacke endlich fertig zu machen. Na ja, so richtig gefällt sie mir aber nicht. Schaun wir mal ...

Gutes Gelingen bei deinem Vorhaben.
Ganz liebe Grüße
Paula

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Gabi,

auf deine Werke bin ich gespannt.

Alles Liebe
Elisabeth