Sonntag, 24. Januar 2016

Heimweg. In heaven....

Seit Mitte des vergangenen Jahres, genauer gesagt, seit unserem Umzug, fahre ich mit dem Bus zur Arbeit. Und ganz ehrlich, bis jetzt wurde ich immer nur dafür bedauert. " Du Arme, immer warten, der volle Bus, so viele Menschen....!" Das habe ich bislang zu hören bekommen.

Und dann der ungläubige Blick wenn ich sage:" Ich fahre gern mit dem Bus!" Ein wissendes Lächeln, und ein freundliches Nicken folgt dann meist. Aber niemand glaubt mir! Ja klar, mich stört es auch, wenn der Bus verspätet kommt, oder dass das Busfahren so verdammt teuer geworden ist. Aber ansonsten- ansonsten mache ich es echt gerne. 

Die Wartezeit ist für mich eine kleine Auszeit. Vor der Arbeit, um die Gedanken schon mal zu kramen und sammeln, und nach der Arbeit, um einfach mal einen Moment lang nur zu sein. 
Ich genieße es, mal ein paar Minuten meinen Gedanken nachzuhängen, und vielleicht dann und wann ein Foto zu machen. So wie diese hier. Die habe ich letzte Woche am späten Nachmittag geschossen, als ich frierend, in Vorfreude auf einen warmen Kakao, an der Bushaltestelle stand.





So ein schönes Abendrot habe ich lange nicht gesehen. Ganz hinten am Horizont glühte die Sonne wie ein großer, roter Feuerball. Leider war mein Handy damit überfordert und man sah auf den Bildern nur eine gleißende, rötliche Helle. Schade!

Zu Hause angekommen war es dann aber erst mal nichts mit heißem Kakao, zwei arme, ausgehungerte Katzen saßen am Tisch (!!!) vor einem Teller, der dort noch stand, und wollten sofort Fresschen haben. Na gut, ich hab es ja nicht anders gewollt :)


... so, wie der Teller aussah, haben sie auch schon drauf gesessen.....

Mein schöner, roter Himmel geht an die Raumfee Katja!

Kommentare:

Astrid Ka hat gesagt…

Manchmal ist es sehr nützlich, zwischen Arbeit & zu Hause eine längere Distanz zu haben, um wirklich abschalten zu können. Deshalb ist mein Mann früher täglich 11 km mit dem Rad zur Arbeit & zurück gefahren ( ein Privileg, denn ich musste immer flexibel bleiben wegen der Kinderbetreuung ). Du machst das schon richtig!
LG
Astrid

Centi hat gesagt…

Ich fahre auch ganz gerne mit dem Zug - es sei denn, er ist überfüllt, unpünktlich oder kommt gar nicht. Aber die anderen zwei tage in der Woche ist es recht nett. ;-)
Das Abendrot ist einfach toll!
Und die hungrigen Katzen am Tisch find ich auch sehr nett. :D

❈Paula❈ hat gesagt…

Sooooooo, meine Liebe. Wie du sicher gemerkt hast, war auch bei dir mein Bild weg. Nun habe ich es zurück gezaubert.

Bilder aus dem Bus habe ich auch gerne gemacht. Nur bin ich da nicht auf Arbeit gefahren, sondern mit einer Gruppe Frauen in ein Thermalbad. Mein schönste war ein Nebelbild dabei.
Dein Sonnenuntergang hast du aber toll getroffen.

Ganz liebe Grüße schickt dir
Paula

❈Paula❈ hat gesagt…

Sooooooo, meine Liebe. Wie du sicher gemerkt hast, war auch bei dir mein Bild weg. Nun habe ich es zurück gezaubert.

Bilder aus dem Bus habe ich auch gerne gemacht. Nur bin ich da nicht auf Arbeit gefahren, sondern mit einer Gruppe Frauen in ein Thermalbad. Mein schönste war ein Nebelbild dabei.
Dein Sonnenuntergang hast du aber toll getroffen.

Ganz liebe Grüße schickt dir
Paula

mme ulma hat gesagt…

ich glaube, das ist eine der besten eigenschaften überhaupt :: das gute in (unabänderlichen) dingen zu sehen.