Sonntag, 10. April 2016

Mein Wochen(glück)-Rückblick mit Upcycling und einer zarten Liebschaft!

Wieder eine Woche rum. Und wieder gab es, neben einigen stressigen Erlebnissen, auch genug Schönes, dass es wert ist, hier festgehalten zu werden. Von manchen Erlebnissen habe ich keine Fotos gemacht. Zum Beispiel haben Herr Pyrgus und ich entdeckt, dass die neue Shopping Mall in Aachen ganz oben eine rieeesige Fressmeile hat. Wir haben im Parkhaus geparkt und sind oben in die Mall hineingegangen. Was sage ich, ein Spezialitätenimbiss neben dem anderen! Und alles so nett dargeboten. Mit dem festen Vorsatz, nach dem Einkaufen ALLES durchzuprobieren, stiefelten wir erst mal los. Naja, geblieben ist es dann bei einem oberleckeren Döner Kebab, den mein Mann und ich  glücklich und verklärt verspeisten. Das war schön. Schön, weil es wir es zusammen erlebt haben. 

Überhaupt sind meine Glücksmomente meist klein und fein. Mehr will ich auch gar nicht unbedingt. Lieber ist es mir, ich bin der Lage, mich über die kleinen Freuden des Lebens zu freuen, die in der Summe ein glückliches Leben ausmachen.


So bin ich ausgesprochen froh darüber, dass wir den Rasen im Garten erstmalig dieses Jahr mähen konnten! Er sieht noch furchtbar farblos aus. Ich denke, er muss vertikutiert werden, besser noch, ganz ausgewechselt, da er mit sehr viel Moos versetzt ist. Aber das ist teuer. Und so bleibt er eben ein wenig fleckig und wild. Nicht englisch und vornehm. Sind wir ja auch nicht. Das Stück unten rechts war noch zu feucht, das kommt beim nächsten Mal dran. 




Dann habe ich eine Upcyclingrettungsaktion gestartet. Ich besitze einen alten, geliebten Trenchcoat. Den habe ich mal gebraucht gekauft und trage ihn schon seit Jahren. Nun sind die Ärmel vorne am Rand schon ganz abgestoßen gewesen und es sah oll aus. Da ich diesen Mantel wirklich sehr gern habe, widerstrebte es mir, ihn in die Altkleidersammlung zu geben. Und da dachte ich mir, ich versuche mal, einen neuen Rand anzunähen. Das ist für viele Nähbegabte kein großer Akt, ich weiß, aber für mich Anfängerin war es schon eine kleine Herausforderung! Naja. Mutig ans Werk gemacht, und es ist tatsächlich gar nicht schlecht geworden! Gefällt mir sogar richtig gut! Mit dem Stoff einer vor Jahren ausrangierten Bluse sieht zumindest der Ärmelabschluss wieder aus wie neu! Ein schönes Gefühl, etwas repariert zu haben. Viel schöner, als neu kaufen!



Neue Deko erfreut mein Herz! Nachdem Ostern ja nun vorbei ist, und die Osterdeko beim besten Willen nix mehr am Fenster zu suchen hat, brauchte ich was Neues. Zum Selbermachen hatte ich diesmal keine Lust, und so habe ich mir in meinem favorisierten Dekoladen in Kerkrade ein paar schöne, neue Kleinigkeiten gekauft. Die Sachen sind dort nicht teuer und trotzdem sehr ansprechend. Das Küchenfenster und mein Flurfenster erstrahlen in neuem Glanz. 



Ja... und dann durfte ich (ja doch, ich habe durch das Schlüsselloch geschaut, warum auch nicht?) Zeuge einer zarten Anbahnung werden. Nachts, auf dem Regal, bei Mondschein. Nur die Zwei, tiefe Augenblicke, lange Gespräche.... Ich ahne, an wen der heißblütige Raoul sein Herz verloren hat...


Und zu guter Letzt zeige ich euch, wie mein Kater guckt, wenn er seinen Willen nicht bekommt. Ich liebe ihn. Überhaupt sind die beiden Moglis wirklich süß miteinander! Besonders, wenn mein Mann und ich abends einschlafen wollen! Dummerweise hatte ich vergessen, die blaue Ikeatasche hochzustellen. Selbst schuld, denn es ging den ganzen Abend im Wechsel: rein in die Tasche, raus aus der Tasche, andere Katze: rein in die Tasche, wieder raus. Und natürlich ein Katzengequatsche vom Feinsten. Das war so süß, dass ich am nächsten Abend wieder "vergessen" habe, die Tasche hochzustellen. 


Mein kleines, feines Wochenglück verlinke ich bei  Frl. Ordnung! 


Kommentare:

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Gabi,

ich freue mich über dein Wochenglück.
Das stellt zufrieden und macht glücklich.

Einen guten Abend wünscht dir
Elisabeth

❈Paula❈ hat gesagt…

Wie fein, die Geschichte mit Raoul und den Damen geht weiter.
Aus alt mach neu, finde ich gut. Ich schmeiße auch nicht gerne gleich etwas weg.
Deine Katze schaut so richtig zu frieden aus, süß.

Wünsche dir eine schöne, neue Woche
Paula

❈Paula❈ hat gesagt…

Wie fein, die Geschichte mit Raoul und den Damen geht weiter.
Aus alt mach neu, finde ich gut. Ich schmeiße auch nicht gerne gleich etwas weg.
Deine Katze schaut so richtig zu frieden aus, süß.

Wünsche dir eine schöne, neue Woche
Paula

Centi hat gesagt…

In der URL fängt dein Post "mein wochengluck" an. Das finde ich auch sehr schön. :D

Moos im Rasen find ich ja eigentlich ganz praktisch - da braucht man nicht so oft mähen... und im weitesten Sinne grün ist es auch. ;-)

Und das Katerbild ist toll. Wenn sie schmollen, dann schmollen sie.

Centi hat gesagt…

Und oh, ich hab's ganz vergessen: Die ausgebesserten Jackenärmel sind echt prima geworden. Sehr schick und wie neu!

Rostrose hat gesagt…

Bitte sei doch so lieb und verlinke auch deine neueste Upcyclingaktion wieder bei ANL - würde mich riesig freuen! Sehen Klasse aus, die verschönerten Ärmel!!!
Ach - und in Sachen Raoul hat's also auch schon eine Entscheidung gegeben!? ;o))
Dein Kater kann ganz schön grantig dreinschauen ;o))
Alles Liebe nochmal, Traude
http://rostrose.blogspot.co.at/2016/04/a-new-life-4-leben-ohne-palmol.html

Pyrgus hat gesagt…

Stimmt, liebe Traude, da passt es eigentlich genau hinein! Mache ich gerne. Das ist so eine tolle Aktion, die du da ins Leben gerufen hast!